.

.

25. Juli 2017

Zurück von Ikea.


Yay! Ein weiteres Micro-Abenteuer vollbracht - wobei es alles andere als abenteuerlich war. Eher etwas langweilig. Es ging gar nicht "physisch" hinter die Kulissen. Wir waren nur in der normalen Möbelausstellung und die Designerin hat etwas von dem Konzept und ihrer Arbeit erzählt (okay, das war schon ganz interessant. - Und sie liebt ihren Job und schwärmt davon, dass sie ihr Hobby zum Beruf gemacht hat *neid* und was für ein toller Arbeitgeber IKEA sei.)

Und was ist - laut der Designerin - bei den meisten das größte Wohnproblem? - Zu wenig Platz!
Und was sage ich dazu? - Quatsch, zu viel Zeug.

Ich finde inzwischen ja auch die Showrooms von IKEA ziemlich überladen. Klar, es sieht super aus und ist gemütlich, mir wär das aber zu viel Kram.

War dann noch im IKEA-Restaurant Mittagessen. Finde mal ein kalorienarmes Menü. Ich wollte die Geflügel-Köttbullar mit Kartoffelpü und Brokkoli essen. Gottseidank weist IKEA die Nährstoffangaben aus. Das wären fast 800 Kalorien gewesen!!! (Was wohl in erster Linie an der Rahmsoße liegen mag.) Also hab ich zu einem trockenen Pulled-Lachs-Burger gegriffen, der auch mit immerhin fast 400 Kalorien zu Buche schlug. Der Wahnsinn.

Und ich weiß gerade auch gar nicht, warum ich momentan so unzufrieden bin. Weil 17 kg weniger bei weitem nicht dünn genug sind? Es läuft soweit alles ganz prima derzeit. Was ist los mit mir? *quengel-quengel*

Auf dem Weg zu Ikea.

Weiß selber nicht, wie ich es heute geschafft habe,
das Foto extra körnig zu machen :-(.
(Im Zweifelsfall ist eh das Wetter schuld!)

Bald geht es los. Das IKEA-Hinter-den-Kulissen-Event.
Freu mich schon. Nette Abwechslung bei dem Regenwetter...

Am liebsten würde ich alle alten Klamotten entsorgen. Ganz komisch gerade. Vor allem das gestrige Outfit würde ich am liebsten komplett in die Tonne kloppen. Hab mich überhaupt nicht wohl darin gefühlt (und zwar von Kopf bis Fuß)... Deswegen trage ich heute drei neuere Teile: Cardigan, Top und Sneakers.

24. Juli 2017

Regen, Regen und nochmal Regen.


Hier hat es sich gerade so richtig schön eingeregnet - Autumn is coming. Naja, wären es jetzt 38° wäre ich ja noch weniger glücklich darüber ;-). Von daher ist das okay. Eigentlich geradezu perfekt, um die 7. Staffel von Game of Thrones zu gucken, aber nein, ich warte ab..... *so tapfer bin*.

Nach dem Mittagessen fahre ich ein wenig Bummeln. Gefahr ist in Verzug - da poste ich heute über Konsum und gleichzeitig finde ich gerade all meine alten Klamotten so laaaangweilig (sogar die Schals - die Lage ist ernst!). Liegt aber bestimmt am Wetter. Deswegen gilt: Nur gucken, nix kaufen. Das ist halt auch die "Gefahr", wenn man abnimmt: Nix paßt so richtig und gleichzeitig will man sich auch belohnen... Dabei ist die wahre Kunst doch, aus dem bestehenden was Gutes zu machen, oder?

Bin schon ganz vorfreudig auf morgen, weil das nächste Micro-Abenteuer mich erwartet: Der Blick hinter die Kulissen bei IKEA. Das wird bestimmt total interessant.

Gedankenimpuls.


"Es beginnt mit folgender Erkenntnis: Dass unsere Wirtschaft, unsere Gesellschaft, unsere kulturelle Logik darauf begründet ist, dass wir ständig ein Ungenügen empfinden. Dass wir unzufrieden sind und mehr Dinge haben wollen. Wir werden dann aber auch gewahr: Es ist gar nicht möglich, je zufrieden zu sein – obwohl wir in dieser Täuschung eingelullt werden, wir könnten alles haben und wären dann zufrieden."
-Tim Jackson
 

23. Juli 2017

Peace & Love.


Ich scheue mich ja absolut nicht, das Ding mit der Selbstliebe wiederzukäuen, sobald sich die Gelegenheit dazu bietet. Und da ich gerade beim Bücherstöbern (nachdem ich von meinem kleinen Spaziergang zurückgekehrt bin) folgende Textpassage gefunden habe, die mich quasi mit rot blinkenden Herzen angesprungen hat, fühlte ich mich spontan bemüßigt, das sofort zu teilen:

💗💕💗


Ich stöbere noch in der Leseprobe, gefällt mir aber bislang ganz hervorragend. Kaufen werde ich es wohl nicht (oh nein, bloß nicht noch ein Ratgeberbuch *g*). Manchmal genügen mir auch schon kleine Impulse aus den Auszügen. Ich muß nicht alles HABEN.